• 16. September 2021
  • 16:00
  • Kunsthalle Faust
Als interdisziplinäres Projekt präsentiert der KV Kunsthalle Hannover e.V. künstlerische Positionen zu urbanen Phänomenen zusammen mit Bildtext­tafeln des Deutschen Architektur­museums (DAM Frankfurt) zum Archi­tektur­stil des BRUTALISMUS in der Kunsthalle Faust. Die assoziierten Austragungsorte Leibniz Universität Hannover und Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum erweitern das Projekt mit Forschungs­ergebnissen zu dem im gleichen Baustil errichteten Ihme-Zentrum, partizipativen Begleitveranstaltungen und Vorträgen.
Künstler*innen: Bbeyond, Chien-Chi CHANG, Elektro Moon Vision, Clemens Fürtler, Filip Gajewski, Patricija Gilyte, Anna Grunemann, Grzegorz Hajderek, Chin-Yun KUO, David Mozny, Oliver Niemöller, Christiane Oppermann, Ella Raidel, Ran Slavin, SM Rk+ Group,
Yu-Hsin SU, Lesław Tetla, Ilka Theurich, Sanae Yamada, Tetsuo Yamashige.
Kuration: Tomasz Wendland, Harro Schmidt
Co-Kuration: Hong-John Lin, Filip Gajewski
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Corona-Maßnahmen: Mund-Nasenschutz, negativer Corona-Test-Nachweis (nicht älter als 24 h), Abstand halten
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Veranstaltet durch Kunsthalle Hannover e.V., Kulturzentrum Faust, Kunsthalle Faust /// In Kooperation mit Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum, Mediations Binnale Foundation, Leibniz Universität Hannover, GAD /// Gefördert durch Niedersächsische Sparkassenstiftung, Sparkasse Hannover, VHV Stiftung, BDA, BDB, Baukultur Niedersachsen, Verein zu Förderung der Baukunst e.V.
Weitere Informationen unter www.kunsthalle-hannover.de