• 15. Oktober 2021
  • 18:00

Die Arbeiten von Robert Schaper handeln von Bewegung und Stillstand, Realität und Fiktion, Chaos und Ordnung und den fließenden Übergängen zwischen diesen vermeintlichen Zuständen.

Seine Malereien und Zeichnungen sind akribisch/detailversessen und ausladend/spontan und wollen wie Träume gedeutet werden.
Seine Materialien sind z.B. Filzstift, Bleistift, Farbstift, Wachskreide, Kohle, Kreide und Acryllack auf Plastikfolie und verschiedenen Papiere.

Eintritt frei.

Eröffnung: 15.10.2021, 18:00 Uhr.
Öffnungszeiten bis 07.11.2021: sonnabends und sonntags 15:00 – 19:00 Uhr.

Um Beachtung der aktuellen Corona-Maßnahmen wird gebeten.

Wo findet’s statt? Folgen Sie der hellblauen Beschilderung, die am Zugang zwischen Bushaltestelle „Küchengarten“ und „enercity“ beginnt.

Foto: © Robert Schaper