• 21. Oktober 2018
  • 20:00

Spielfilm von Klaus Gengnagel, BRD 1987, 93 Min.

Filme wie AETHERRAUSCH sind in der Filmlandschaft selten. Fassbinders WELT AM DRAHT fällt als Vergleich ein, Rivettes PARIS NOUS APPARTIENT oder (auch wegen der Verwendung von Videobildern und der Überwachungskamera) Atom Egoyans FAMILY VIEWING. Über die Gefahr von Fernsehen, Video und der ganzen Bilderflut wird oft und zu Recht geredet. Klaus Gengnagel unternimmt in AETHERRAUSCH den gelungenen Versuch, diese Gefahr visuell umzusetzen, ihr mit ihren eigenen Mitteln entgegenzutreten. (Alf Bold, Internationales Forum, Berlin)

Eintritt 5,00 €, ermäßigt 3,00 €. Kein Vorverkauf, nur Abendkasse.

Beginn 20:00 Uhr.

Wo findet’s statt? Folgen Sie der hellblauen Beschilderung die am Zugang zwischen Bushaltestelle „Küchengarten“ und „enercity“ beginnt.