• 23. August 2019
  • 20:00
  • Start der Performance vor dem Haus Spinnereistraße 1.

Das Theater fensterzurstadt präsentiert erneut das Pornoding.

Nach dem großen Erfolg der ersten Aufführungsserien und restlos ausverkauften Vorstellungen im Sommer und Herbst des vergangenen Jahres wird fensterzurstadt seine Produktion >Outside – Das Pornoding< nochmals  an sechs Abenden zwischen dem 23. und 31. August im Ihmezentrum zeigen. Ausgangsmaterial für das Projekt sind  Interviews mit Menschen, die in den 1990er Jahren  in den Studios der Pornoproduzenten Teresa Orlowski und Hans Moser in Hannover gearbeitet haben.  »„Das Pornoding“ ist großartiges Stadttheater. Es beleuchtet einen fast vergessenen Teil der Stadtgeschichte und klärt auf: über Liebe und Geschäft und über die graue Normalität, die in der schillerndsten Ausnahmetätigkeit steckt.« (HAZ)

Eintritt: 15,00 € / 10,00 € (ermäßigt)

Kartenvorverkauf unter www.fensterzurstadt.de

Premiere am 23.08.2019
Weitere Vorstellungen am 24., 27., 28., 30. und 31. August, jeweils um 20:00 Uhr

Inszenierung: Ruth Rutkowski / Text: Sascha Schmidt / Schauspieler*innen: Elke Cybulski, Alexandra Faruga, Carsten Hentrich, N.N. / Musik & Audioeinrichtung: Heino Sellhorn / Licht: Alexander Tripitsis / Produktionsleitung & Öffentlichkeitsarbeit: Carsten Hentrich / Ausstattung: Melanie Huke, Rike Glandorf, Ruth Rutkowski / Soko 2018: Tobias Felice, Anja Greulich, Sigrun Homann, Kristin Leckelt, Katharina Lottmann, Maria Rohweder, Dorothea Schnückel, Klaus Simon, Marijana Westphal

Die Produktion wird gefördert durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, Region Hannover, Stiftung Niedersachsen und Stiftung Kulturregion Hannover.
In Kooperation mit der Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum e.V.