Das Ihme-Zentrum ist ein fantastischer Möglichkeitsraum! Damit Künstlerinnen und Kreativschaffende hier langfristig und nachhaltig arbeiten können, haben sich Kreative getroffen, um die Möglichkeiten zur Gründung einer Genossenschaft zu evaluieren. Das Ziel ist der Entwicklung und der Betrieb von Räumen für kreatives Arbeiten: Ateliers, Werkstätten, Labore, Proberäume und vieles mehr. Bei rund 100.000 leerstehenden Quadratmetern ist vieles möglich, um den bislang schlafenden Riesen sanft und kreativ aufzuwecken, die Lebensqualität zu steigern und gemeinsam etwas Tolles zu schaffen.

Das erste Infotreffen fand am 6. November in der Zukunftswerkstatt am Ihmeplatz statt. Inwzischen arbeiten zwei Arbeitsgruppen weiter – eine kümmert sich mehr um Inhaltliches, die andere um Organisatorisches.

E-Mail-Verteiler

Wer auf dem Laufenden bleiben und mitmachen möchte, kann sich gerne in den E-Mail-Verteiler eintragen und erhält in Zukunft alle Infos zu dem Thema.

Hier klicken!