Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum e. V.
Bewohner, Experten und engagierte Bürger für eine positive Entwicklung

Sie kennen bestimmt noch das Ihme-Zentrum. Haben davon gehört oder gelesen, dort oder ganz in der Nähe gelebt, eingekauft, gearbeitet. Sie können sich an die alten Zeiten erinnern, wie das Leben pulsierte, das Gewerbe florierte. Doch heute scheint dies alles vorbei zu sein – das Ihme-Zentrum gehört mittlerweile zu den umstrittensten Quartieren Norddeutschlands.

Wir von der Zukunftswerkstatt sehen das Ihme-Zentrum mit anderen Augen und erkennen das riesige Potenzial für eine lebenswerte Landeshauptstadt Hannover. Mit unserer Vereinsarbeit wollen wir eine nachhaltige und kreative Transformation begünstigen und den Austausch zwischen den Bewohnern, dem Großeigentümer Intown, den Kleineigentümern sowie der Stadt und der Stadtgesellschaft verbessern. Seit unserer Gründung im April 2016 versteht sich die Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum e. V. als Dialogpartner zwischen den unterschiedlichen Akteuren. Und unser Engagement zeigt Wirkung: 2016 und 2017 wurde der Verein für den Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis nominiert.

Seit Mitte 2017 hat unsere Zukunftswerkstatt auch einen festen Sitz im Ihme-Zentrum. Gemeinsam haben wir rund 230 qm Räumlichkeiten gemietet, anschließend saniert und kurzerhand ein Nachbarschafts- und Kulturzentrum daraus gemacht. Seitdem blüht dort das Vereinsleben, finden Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Diskussionrunden und vieles mehr statt. Unsere Räume werden aber nicht nur vom Verein genutzt, sondern stehen auch der Bewohnerschaft im Ihme-Zentrum zur Verfügung. Nicht-Bewohner und Nicht-Vereinsmitglieder sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen! Gegen eine geringe Gebühr können unsere Räume von externen Interessenten auch für Kunst, Kultur, Geburtstagsfeiern etc. gemietet werden.

Zu unseren Mitgliedern gehören Bewohnerinnen und Bewohner, engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Expertinnen und Experten aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Politik, Kultur und Nachhaltigkeit.

Formelles

Vorstandsmitglieder
ansehen
Arbeitsgruppen
ansehen
Bankkonto
DE10 2505 0180 0910 3455 03

Mitglieder (Stand: 10.12.2018)

Diese Liste enthält nur die Mitglieder, die ihrer öffentlichen Nennung zugestimmt haben.

Constantin Alexander, Bewohner des Ihme-Zentrums; Nachhaltigkeitsberater
Uwe Bade, Architekt und Bausachverständiger, Musiker
Karen Beckmann, Architektin
Ekkehard Bollmann, Architekt / Zeitzeuge
Axel Brunngraber, Arzt und Bewohner des Ihme-Zentrums
Immo Dirks, Bewohner des Ihme-Zentrums
Gerd Fahrenhorst, Bewohner des Ihme-Zentrums
Milena Fischer, Theaterregisseurin
Dieter Frenzel, Stadtplaner und Architekt, Büro argeplan, Vorbereitung und Durchführung von Stadtsanierungsmaßnahmen.
Andrea Gerke, Architektin
Christoph Groos, Architekt und Mediator
Klaus Gürtler, Medienmacher und Bewohner des Ihme-Zentrums
Catharina Hagemann, Stadt- und Verkehrsplanerin
Peter Haverkamp, Bewohner des Ihme-Zentrums, Architekt
Peter Hoffmann-Schoenborn, Vorsitzender des Wirtschaftsforums des Vereins Lebendiges Linden e.V.
Rainer Holst, Elektroingenieur
Johannes Katzan, Gewerkschaftssekretär
Karin Kellner
, Architektin, Kontaktperson zur Vereinigung für Stadt-,Regional- und Landesplanung (SRL)
Sarah Kniep, Kulturmanagerin & Medienwissenschaftlerin, u.a. Initiatorin des Pop-Up-Dinners im Zentrum, Urban Art Aktivist
Hans-Michael Krüger, Kulturzentrum Faust Geschäftsführer
Johannes Kühns, Wohnungseigentümer
Helge Leinemann, Geschäftsführer der exposive Medien Gruppe und Vorstandsvorsitzender des VPLT (Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik)
Jürgen Lübbert, Architekt und Stadtplaner; tätig in der Stadtsanierung Linden /Nordstadt und als Projektentwickler bei NILEG und HOCHTIEF
Jan-Philippe Lücke, Künstler und Bewohner des Ihme-Zentrums
Fabian Lüthe, Student
Robert Marlow, Architekt, Vorsitzender der Bezirksgruppe Hannover des Bundes Deutscher Architekten (BDA)
Karin Menges, Bewohnerin des Ihme-Zentrums und Inhaberin der Lindener Apotheke
Hans Mönninghoff, langjähriger Wirtschafts- und Umweltdezernent der Landeshauptstadt Hannover
Miriam Mundhenk, Juristin
Meik Neumann, Schulleiter, Architekturfreund
Rainer Niermann, Ofenbauer, Projektentwicklungen mit Gemeinsinn
Moritz Othmer
, Architekt
Christine Preitauer, Projektassistenz bei kreHtiv Netzwerk Hannover e.V.
Joachim Rademann, Bewohner des Ihme-Zentrums; Mitglied in der Linden/Limmer-Stiftung
Felix Henri Rebers, Architektur und Stadtplanung / wissenschaft. Mitarbeiter TU Braunschweig#
Detlef J. Reuleke, Bewohner des Ihme-Zentrums, Bürokaufmann
Stefan Röllgen, Bewohner, Marketing Manager
Michael Römer, viele Jahre in der Stadtverwaltung aktiver Stadtplaner
Gerd Runge, Architekt (BDA)
Herbert Schubert, Stadtforscher
Hendrik Schwedt, Fachmann für Beratung, Konzeption, Projektmanagement
Jan Sedelies, Journalist
Sebastian Stein, Kulturingenieur
Renée Steinhoff, Geschäftsführerin der Stiftung Leben und Umwelt | Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen
Claudia Pandel, tabasco.media, Art Director; Gesellschafterin
Jonas Vietzke, Schauspieler, Regisseur, künstl. Leitung Theater an der Glocksee
Marc Weusthoff, Planung
Andreas Lenz, yeebase media GmbH, Digitalisierung
48 von 82 Mitgliedern.